Oberteil Armaturenbrett ausbauen

Hier könnt ihr technische Fragen stellen ... und natürlich auch beantworten.
Harry Vorjee
Beiträge: 374
Registriert: Di 7. Jul 2020, 12:16

Re: Oberteil Armaturenbrett ausbauen

Beitrag von Harry Vorjee »

Nur noch einmal kurz zum Silikonspray,
das Zeug ist nichts um Metallreibflächen ect zu schmieren.
Das Zeug ist für Kunststoffe und Gummis, um dieses geschmeidig zu halten und das kann es sehr gut.

Aber im Grunde muß jeder das Mittelchen verwenden, was ihm zusagt und wo er gute Erfahrungen mit gemacht hat.

Beste Grüße

Stephan
Benutzeravatar
Joe Solo
Beiträge: 2101
Registriert: Mi 17. Jul 2019, 19:20
Wohnort: Eifel/Maifeld
Fahrzeugtyp: Commodore B
Bauform: 4trg Limo
Motor: 2.5H
Baujahr: 05/1973

Re: Oberteil Armaturenbrett ausbauen

Beitrag von Joe Solo »

Harry Vorjee hat geschrieben: Fr 11. Aug 2023, 14:17 Nur noch einmal kurz zum Silikonspray,
das Zeug ist nichts um Metallreibflächen ect zu schmieren.
Das Zeug ist für Kunststoffe und Gummis, um dieses geschmeidig zu halten und das kann es sehr gut.

Aber im Grunde muß jeder das Mittelchen verwenden, was ihm zusagt und wo er gute Erfahrungen mit gemacht hat.

Beste Grüße

Stephan
Ja, das hab ich dann auch gemerkt, jedoch war bei mir der Effekt mit Multifunktionsöl der gleiche: Kofferraum ging nicht mehr auf und zu. Erst WD40 konnte die Blockade wieder lösen, obwohl das ja eigentlich auch kein Schmiermittel im eigentlichen Sinne ist... :think:
Commo Limo 2.5H GS - Wackeldackel inklusive
DER Sprint - Coupé 2.0S mit Kriegsbemalung :mrgreen:
https://www.youtube.com/watch?v=GmLIbpdWUOM
Eigentlich hab' ich keine Ahnung, aber davon richtig viel!
Benutzeravatar
Commo-ohne-Dach
Beiträge: 5944
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 16:14
Wohnort: 49393
Fahrzeugtyp: Commodore B
Bauform: Cabrio
Motor: C30SE
Baujahr: 08/1977

Re: Oberteil Armaturenbrett ausbauen

Beitrag von Commo-ohne-Dach »

WD40 kriecht halt in jede Ritze und weicht den Dreck auf :D
Dafür schmiert es nicht dauerhaft.
Das Multiöl hat der Dreck wahrscheinlich nur aufgesaugt und ist dann aufgequollen bis zur Blockade ;)

Wenn der Kofferraum wieder sauber aufgeht würde ich die Gelenke mit Bremsenreiniger sauber spülen und danach neu schmieren.... mit Teflonspray oder dem Mittel Deines Vertrauens :idea: :prost:

Fürs Armaturengummi hab ich mir mal ne Chromstange aus nem alten Kleiderschrank gebastelt.... ist so 3mm dick, vorne so 10-15mm Radius 180° dran und das dann 90° abgekantet.
Kann man eine Seite rein stecken und langsam durch massieren bis Alles sauber sitzt.
Muss mal gucken, ob es das Teil noch gibt :think:
Think Pink or die trying !
Benutzeravatar
Joe Solo
Beiträge: 2101
Registriert: Mi 17. Jul 2019, 19:20
Wohnort: Eifel/Maifeld
Fahrzeugtyp: Commodore B
Bauform: 4trg Limo
Motor: 2.5H
Baujahr: 05/1973

Re: Oberteil Armaturenbrett ausbauen

Beitrag von Joe Solo »

Commo-ohne-Dach hat geschrieben: Fr 11. Aug 2023, 15:43 WD40 kriecht halt in jede Ritze und weicht den Dreck auf :D
Dafür schmiert es nicht dauerhaft.
Das Multiöl hat der Dreck wahrscheinlich nur aufgesaugt und ist dann aufgequollen bis zur Blockade ;)

Wenn der Kofferraum wieder sauber aufgeht würde ich die Gelenke mit Bremsenreiniger sauber spülen und danach neu schmieren.... mit Teflonspray oder dem Mittel Deines Vertrauens :idea: :prost:
Vielen Dank für den Tipp :prost:
Commo Limo 2.5H GS - Wackeldackel inklusive
DER Sprint - Coupé 2.0S mit Kriegsbemalung :mrgreen:
https://www.youtube.com/watch?v=GmLIbpdWUOM
Eigentlich hab' ich keine Ahnung, aber davon richtig viel!
DCoupe
Beiträge: 84
Registriert: Do 7. Jul 2022, 22:52
Wohnort: Osnabrück
Fahrzeugtyp: Rekord D
Bauform: Coupe

Re: Oberteil Armaturenbrett ausbauen

Beitrag von DCoupe »

So, hat geklappt! Danke noch für die Tipps. Ist so'n Zwischending geworden.

Habe das Armaturenbrett nicht ganz bis vorne gedrückt. So 5mm weiter weg. Dann konnte ich mit Hilfe von viel "Flutschi" und nem Kunststoffspachtel/-stab die Lippe von den Seiten her nach und nach drüberkrempeln und auch von unten durch den Spalt hochdrücken. In der Mitte beim Antennenkabel hatte ich die Lippe mit Panzerband schon Richtung Glas festkleben können. Dann das Armaturenbrett entsprechend gelöst und ganz nach vorne gedrückt. Klappte super, Lippe sitzt perfekt bis auf rechts an der stärksten Rundung. Konnte dies aber durch etwas Erwärmung mit dem Fön noch glätten. Hatte da wohl etwas zu doll mit dem Spachtel die Lippe gewürgt.

Alles in Allem ne gute halbe Stunde.
______________________________________________________________________________________________
Mercedes W114 280E, Bj. 1973
NSU Quickly N, Bj.1956
in Restauration:
Opel Rekord D Coupé 2,0 Bj. 1976
GMC Truck Bj. 1951
Antworten